Features

Der sichere Austausch von Daten über das Internet und die Verteilung von Dateien an die zuständigen Personen sind eine Herausforderung für jedes verantwortungsvolle Unternehmen.
envoy wurde konzipiert, um genau diese Herausforderung zu meistern.

envoy funktioniert ähnlich einfach wie eMail, nur für beliebig große Dateien, mit höchster Sicherheit und mit Empfangsgarantie. Dabei vereinfacht und koordiniert envoy den gesamten Prozess der Dateiübertragung.

envoy Screenshot mit Detailbeschreibung

Optimale Kommunikation

Nicht selten entsteht beim Datentransfer weiterer, überflüssiger Kommunikationsbedarf:

  • "Haben Sie die Datei schon erhalten?"
  • "Hat schon ein Mitarbeiter mit der Verarbeitung der angelieferten Daten begonnen?"
  • "Was soll ich mit den Daten machen, die Sie uns geschickt haben?"
  • "Kann ich die Datei löschen, oder wird sie noch gebraucht?"

Diese und viele andere Fragen beantwortet envoy durch Paket-Tracking, flexible Paket-Zusatzinformationen und Workflowstatus-Feedback quasi von selbst! Mitarbeiter im Team erkennen auf einen Blick, ob eine Datei bereits von jemand anders heruntergeladen und verarbeitet wurde. envoy unterstützt Ihre Mitarbeiter in allen Belangen der digitalen Datenübermittlung und bietet Dateitransfer, wie er schon immer hätte sein sollen!

Workflow-Status

Sehen, was mit den verschickten Daten gerade passiert

Für jeden Ordner in envoy können beliebig viele Workflow-Zustände definiert werden. Ein Paket in einem solchen Ordner kann dann von einem Mitarbeiter mit einem Klick in einen bestimmten Workflow-Status gesetzt werden. Dieser Status ist -sofern gewünscht- auch für den Lieferanten sichtbar.
Fragen wie "Werden meine Daten schon bearbeitet?" oder "Was passiert gerade mit meinen Daten?" werden damit ohne separate eMails oder Telefonate beantwortet.

Illustration Distribution

Zentrale Administration

Benutzer, Gruppen, Rechte und Ordner

Benutzer und Gruppen werden in envoy zentral verwaltet. Das integrierte Rollenkonzept ermöglicht die Modellierung von Zuständigkeiten und die Verteilung von Verwaltungsaufgaben an verschiedene Mitarbeiter. Ordner können in envoy mit fein granulierten Zugriffsrechten versehen werden und eine mächtige Management-Oberfläche erlaubt die die Überwachung des Rechtesystems.
Mit envoy lassen sich selbst sehr große Benutzerkreise komfortabel verwalten.

Virtueller Beipackzettel

Individuelle Meta-Informationen für jeden Transfer

Jedes mit envoy verschickte Paket trägt einen Titel und eine Beschreibung. Nicht selten wünscht man sich jedoch bestimmte Angaben, die mit jedem Transfer verpflichtend gemacht werden müssen, wie etwa Projektzugehörigkeit, Kundennummer, Versionsnummer etc. In envoy kann für jeden Ordner definiert werden, welche Meta-Daten beim Transfer erfasst werden müssen. Diese Metadaten können auch zur automatischen Weiterverarbeitung der Daten verwendet werden.

Plattformunabhängigkeit

envoy Clients gibt es für Windows, Mac OS X und Linux

Der envoy Client wird plattformunabhängig entwickelt und kann daher für die gängigen Betriebssysteme in performanten, nativen Versionen bereitgestellt werden. Dabei fügt sich envoy nahtlos in die Optik des jeweiligen Betriebssystems ein und ist auf allen Plattformen funktional identisch... kein Umlernen und keine unterschiedliche Administration von Plattform zu Plattform notwendig!

Schnelle Übertragung

envoy transportiert, Sie tun wichtigere Dinge

  • Automatische Kompression
  • Beliebige Datenmengen
  • Unterbrechungstoleranz
  • eMail-Benachrichtigungen
  • Deutsch, Englisch
  • Mehrere Konten in einem Client
  • Briefkasten-Funktion
  • Notifications mit Growl
Illustration Unterbrechungstoleranz

Automatische Weiterverarbeitung

Pakete automatisch an andere Prozesse weiterreichen

Mit dem envoy Robot können Pakete bei Bedarf voll automatisiert an andere Programme weitergereicht werden. Das ist z.B. für die Überprüfung von Datei- oder Bildformaten oder die Vollständigkeitsprüfung interessant. Das Ergebnis einer solchen Prüfung kann zu einem veränderten Workflow-Status führen.

Life Cycle Management

Nicht mehr benötigte Daten werden automatisch weggeräumt

Eine Eigenart von FTP-Servern (neben der Unsicherheit) ist, dass im Laufe der Jahre immer mehr Dateien herumliegen, für die sich niemand zuständig fühlt. Das ist nicht nur unübersichtlich und unsicher, sondern verbraucht auch unnötig Ressourcen.
Das in envoy integrierte Life Cycle Management kümmert sich darum, dass solche Dateien von selbst verschwinden. Das geschieht pro Ordner nach definierbaren Regeln. Im einfachsten Fall kann eine Datei gelöscht werden, direkt nachdem sie der Empfänger heruntergeladen hat. Alternativ kann jeder Download die Lebenszeit eines Pakets im eine bestimmte Zeit verlängern... so bleiben gefragte Pakete so lange im System, wie sie gebraucht werden, während unwichtige Pakete automatisch gelöscht werden.

Illustration komfortabler und sichere Dateiübertragung

Konsistenz garantiert

Einmal versandte Dateien können nachträglich nicht überschrieben werden

Ein herkömmlicher File-Server, ob FTP oder mit Web-Schnittstelle, ist nicht revisionssicher. Einmal hochgeladene Dateien können im Zweifelsfall nachträglich verändert oder überschrieben werden. Das kann fatale Folgen haben, da die überschriebenen Dateien eventuell schon weiterverarbeitet wurden.
Nicht so in envoy: in envoy können versandte Pakete nachträglich nicht überschrieben werden. Die innovative Übertragungs-Technologie von envoy stellt zudem sicher, dass Ihre Daten genau so ankommen, wie sie versandt wurden - Transportdefekte sind ausgeschlossen!

Jetzt Ausprobieren